Nageldesign GEL oder ACRYL

Gerade heute ist das gesamte Erscheinungsbild eines Menschen immer wichtiger – beruflich genauso wie privat. Durch die Nagelmodellage können Frauen und Männer endliche wieder ihr Hände und Fingernägel vorzeigen. Schließlich ist es nicht jedem vergönnt, super tolle Naturnägel haben zu dürfen. Bei der Nagelmodellage werden die Kunstnägel direkt auf die eigenen modelliert – dabei wird darauf geachtet, dass sie eine möglichst natürliche Form und auch Farbe haben. Und genau so sind diese nach der Behandlung (fast) nicht mehr von den Naturnägeln zu unterscheiden. Die beiden wohl am häufigsten eingesetzten Nagelmodellage-Methoden sind die Gel- und Acryltechniken. Dabei eignet sich Acryl-Modellage auch dann, wenn die Nägel im Alltag etwas stärker beansprucht werden (Sport, Arbeit etc.). In Sachen Optik und natürliches Aussehen hat die Gel-Variante allerdings die „Nase“ vorn. Übrigens: mit der modernen Nagelmodellage von heute können auch „optische Mankos“ – wie z.B. eingerissene Nägel, tiefe Rillen etc. – einfach und leicht kaschiert werden. Und wer selbst nur sehr feine und rissige Naturnägel besitzt, kann diese z.B. durch die Geltechnik verstärken lassen.